Aktuelles

"Eisleben-Süßer See"Verbandswappen

- Körperschaft öffentlichen Rechts -

 


Öffentliche und Nichtöffentliche Verbandsversammlung des AZV "Eisleben-Süßer See" am 16.04.2018, 18.00 Uhr im Beratungsraum Landwehr 9, Lutherstadt Eisleben 


Umstellung auf den SEPA - Zahlungsverkehr

Der Begriff SEPA, auf Englisch Single Euro Payments Area, steht für einen einheitlichen
Euro – Zahlungsverkehrsraum und bezeichnet im Bankwesen das Projekt eines europaweit einheitlichen Zahlungsraums für Transaktionen in Euro.

Die „Verordnung zur Festlegung der technischen Vorschriften und der Geschäftsanforderungen für Überweisungen und Lastschriften in EURO und zur Veränderung der Verordnung (EG) Nr. 924/2009“ - kurz SEPA Verordnung - wurde bereits im Dezember 2010 durch die Europäische Kommission vorgelegt und trat zum 31.03.2012 in Kraft, welche unter anderem die Abschaltung der nationalen Zahlverfahren zugunsten der SEPA-Zahlverfahren vorschreibt.

Ende 2012 wurde auch das SEPA-Begleitgesetz durch den Bundestag verabschiedet.

Auch wir, als Abwasserzweckverband „Eisleben-Süßer See“ sind verpflichtet den gesetzlichen Gegebenheiten und den EU – Richtlinien zu folgen und unseren Zahlungsverkehr auf das SEPA-Verfahren umzustellen.

 

Was ändert sich für Sie?

Zukünftig werden anstelle der Kontonummer und der Bankleitzahl ausschließlich die IBAN (Internationale Kontonummer) und der BIC (Internationale Bankleitzahl) verwendet, welche bereits auf Ihren Kontoauszügen und Kreditkarten zu finden sind.

Die IBAN ist innerhalb der EU je nach Mitgliedsland unterschiedlich lang.
In Deutschland besteht diese IBAN aus 22 Stellen und enthält Länderkennung, Prüfziffer, Bankleitzahl und Kontonummer.

Der BIC (SWIFT-Code) ist ein international standardisierter Code und vergleichbar mit der bisher verwendeten Bankleitzahl.
Die Angabe des BIC bei nationalen Überweisungen und Lastschriften ist bis voraussichtlich Februar 2014 und bei grenzüberschreitenden Überweisungen und Lastschriften innerhalb der EU und der Schweiz bis voraussichtlich Februar 2016 zwingend erforderlich.

Anstelle der bisherigen Einzugsermächtigung tritt nun das SEPA-Basis-Lastschriftmandat.
Wenn uns eine gültige Einzugsermächtigung von Ihnen vorliegt, stellen wir Ihre Bankdaten automatisch auf den SEPA Zahlungsverkehr um und benachrichtigen Sie rechtzeitig über den ersten Einzug im SEPA-Lastschriftverfahren.

Sollte keine Einzugsermächtigung Ihrerseits vorliegen dann können Sie ab sofort auch die unten aufgeführten IBAN+BIC Kennziffern für die Überweisung Ihrer Abwassergebühren nutzen.

Sparkasse Mansfeld-Südharz BIC: NOLADE21EIL IBAN: DE84 8005 5008 3311500015  
  BLZ: 800 550 08 Konto-Nr.: 3311500015 (bis 31.01.2014)
Deutsche Kreditbank AG BIC: BYLADEM1001 IBAN: DE66 1203 0000 0000 8387 71  
  BLZ: 120 300 00 Konto-Nr.: 838 771 (bis 31.01.2014)
Deutsche Kreditbank AG BIC: BYLADEM1001 IBAN: DE13 1203 0000 0018 0040 69  
  BLZ: 120 300 00 Konto-Nr.: 180 040 69 (bis 31.01.2014)

Bei Fragen zur Umstellung auf das SEPA - Zahlverfahren stehen wir Ihnen gern unter Telefon 03475/6677880 zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen
Abwasserzweckverband „Eisleben – Süßer See“