Vorhaben zur Bündelung, Kombination und Nutzung raumbezogener Daten (GIS - System)

IB SAjpg   Sachsen-Anhalt REGIO

 

 

Vorhaben:

Der AZV "Eisleben-Süßer See" plant mit dem Einsatz eines mobilen GIS-Systems, das nach Anpassung und Erweiterung des stationären Auskunftssystems auf diesem basieren wird, eine Verbesserung der Arbeiten im Außendienst.

Weiterhin sollen durch die Integration von vorhandenen Datenbeständen, die bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht im zentralen AZV-Auskunftssystem eingepflegt sind, eine zentrale Lösung zum Verarbeiten und Abrufen, durch Programmieren einer weiteren Fachschale, erreicht werden.

Die separate Ausführung der Datenbankenprozesse auf einem eigenen Server garantiert ein Entkoppeln von der übrigen Verbandssoftware. Das führt zu mehr Sicherheit bei der Ausführung der verschiedenen edv-gestützten Geschäftsprozesse.

Ziel:

Ziel der Maßnahme ist einerseits die Zusammenführung von historischen und aktuellen Verbandsdaten um eine zentrale Auskunfts- und Verarbeitungsbasis, die den gestiegenen Erfordernissen entspricht, zu schaffen. Andererseits ermöglicht die mobile Zurverfügungsstellung der Informationsbasis ein effektiveres Arbeiten der Mitarbeiter  im Außendienst.

Förderung:

Die Maßnahme wird von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt im Rahmen der Förderung der Regionalentwicklung in Sachsen-Anhalt in Höhe von max. 20.886,88 € gefördert.

Beginn:

Beginn der Maßnahme ist der 05.10.2018. Die Maßnahme endet am 28.02.2019.