Datenschutzerklärung

Nachfolgend erhalten Sie alle Informationen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die beim Besuch unserer Webpräsenz im Sinne der EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erhoben werden (können).

Inhaber der Webseite: Abwasserzweckverband „Eisleben-Süßer See“, Landwehr 9, 06295 Lutherstadt Eisleben – Deutschland-
Verbandsgeschäftsführer: Andreas Gimpel
Datenschutzbeauftragter: Toralf Herold

Folgende Daten werden verarbeitet:
  • Inhaltsdaten beim Ausfüllen und Absenden von Online-Formularen, durch den Abwasserzweckverband selbst
  • technische Daten, wie Datum und Uhrzeit der durch das Formular erzeugten Kontakt-Mail, durch den Abwasserzweckverband selbst
  • Kommunikationsdaten für den technischen Betrieb der Webseite durch den Webspace-Provider (Strato) (IP-Adresse, Zugriffstoken, Zertifikate, bspw. für SSH-Verbindungen Ihres Browsers mit der Verbandswebseite)
Grund der Verarbeitung:
  • Bekanntmachung von Satzungen und Informationen des Abwasserzweckverbandes „Eisleben-Süßer See“
  • Erbringung unserer satzungsgemäßen Leistungen
  • Angebot zur unkomplizierten, tageszeitunabhängigen Kontaktaufnahme per Online-Formular
  • Sicherstellung der technischen Voraussetzungen der Webpräsenz (durch den Provider Strato)

Datenschutz bei Gebührenbescheiden

Der AZV speichert und verarbeitet gemäß Datenschutzverordnung (DSGVO) nur die Daten, welche zur Festsetzung und Erhebung dieser Abgaben und Gebühren (siehe Abwasserbeseitigungsabgabensatzung) erforderlich sind. Ein sorgfältiger Umgang mit Ihren Daten hat für uns höchste Priorität.

Sicherheitsmaßnahmen

Ihre Daten werden nicht an Dritte oder Auftragsdatenverarbeiter weiter gegeben. Sie werden automatisch nach 30 Tagen vom Mail-Server des Verbandes gelöscht. Ausnahmen entstehen bei Daten, die der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht einer Körperschaft des Öffentlichen Rechts unterliegen. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht werden die Daten automatisch und dauerhaft aus dem elektronischen Archiv entfernt. Zugriff auf Ihre Daten hat ausschließlich der entsprechende Sachbearbeiter bzw. dessen Vertretung.
Ihr Recht an Ihren Daten:

Sie haben das Recht auf Information darüber, dass Ihre Daten verarbeitet werden, dass unrichtige Daten korrigiert und dass die Ihre Daten nach Beendigung der Zweckbestimmung ihrer Erhebung zeitnah gelöscht werden. Außerdem haben Sie das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Landesdatenschutzbeauftragter, DSGVO Artikel 77) einzureichen. Erteilte Einwilligungen können Sie widerrufen und der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen.
Verwendung von Cookies, Tracking- und Analysesoftware:

Der Abwasserzweckverband „Eisleben-Süßer See“ verwendet keinerlei Cookies, Web Beacons, Tracking- oder Analysesoftware um das Surfverhalten auf seiner Webpräsenz zu verfolgen bzw. auszuwerten.
Unser Serviceprovider (Strato) erhebt Ihre Zugriffsdaten, wenn sie unsere Webseite ansurfen. Dazu gehören Ihre IP-Adresse zum Zeitpunkt des Zugriffes auf den Providerserver, Datum und Zeitpunkt. Diese Daten werden nach einem Zeitraum wieder gelöscht und dienen lediglich dem Sicherheitsbedürfnis des Providers (Betrugs-, Missbrauchsaufklärung, Prävention).